Informationssicherheit

Unternehmen sind durch zunehmende Vernetzung, der steigenden Anzahl an Bedrohungen aus dem Netz, der Globalisierung, dem steigenden Grad der Automatisierung, Zentralisierung und dem Outsourcing zunehmend Risiken ausgesetzt. Beugen Sie vor!

Telefon | Rückruf         Anfrage senden         Newsletter anmelden

 

Durch die wachsende Komplexität von Abläufen und der steigenden Abhängigkeit von der Informationstechnik können Ereignisse wie Diebstahl, Vandalismus oder Feuer, Wasserschäden oder der Ausfall von Informationstechnik sowie Dienstleistern große Auswirkungen nach sich ziehen. Um diesen Risiken vorzubeugen empfehlen wir unseren Kunden ein sicheres, durchdachtes Notfallmanagement.

Auch Industriespionage im Cyberspace ist inzwischen Realität und kein Ausnahmefall mehr. Das Bundesamt für Informationssicherheit (BSI) schätzt den dadurch entstehenden Schaden auf jährlich bis zu 50 Milliarden Euro. Es gibt verschiedene Maßnahmen, wie man sein Unternehmen dagegen schützen kann. Wir beraten Sie gerne!

 

> Notfallmanagement     > IT-IST-Analyse     > ISA+      > ISO/IEC 27001

 

Für Großkonzerne stellen Investitionen in Verteidigungsmaßnahmen sowie in Abwehr von Cyberattacken keine große Überwindung dar, ganz im Gegensatz zu kleinen und mittleren Unternehmen, denen nicht genügend finanzielle Mittel und Know-how zur Verfügung stehen.

Die Schäden entstehen den betroffenen Unternehmen auf verschiedenen Ebenen. Der Verlust von Informationen und des Alleinstellungsmerkmals können sich existenzgefährdend auswirken, daher spielt der Schutz sensibler Informationen und Systeme eine besondere Rolle.

Vergleicht man die am Markt befindlichen Informationssicherheitssysteme, stellt man sehr schnell fest dass die Marktführer, sowohl der BSI-Grundschutz als auch der Standard der ISO/IEC 27001, ein hohes Maß an Aufwand und damit auch Kosten verursachen.

Hier setzt ISA+Informations- Sicherheits-Analyse an. Mit der Entwicklung eines IT-Sicherheitsprozesses, der verständlich die Notwendigkeit von Informationssicherheit erklärt und auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen abgestimmt ist. Das Ziel ist die Schaffung eines Grundsockels an Informationssicherheit im Unternehmen der mit vertretbarem Aufwand zu erreichen ist. Eine Stufe höher ist das Vorgehensmodell ISIS12 gefolgt von ISO/IES 27001.

In jedem Fall sollte jeder Unternehmer darüber im Bilde sein, wie innovativ, effizient und sicher die IT-Infrastruktur seines Unternehmens tatsächlich ist und wie zukunftsorientiert und rechtskonform sich die gesamte IT-Organisation des Unternehmens darstellt. Hierbei unterstützen wir Sie gerne mit einer ausführlichen und aussagekräftigen IST-Analyse.

fly-tech IT ist Mitglied im:

Fragen zur Informationssicherheit

... beantwortet Ihnen gerne:

Christian Köhler

TEL.     08233 73577 - 16
MAIL:  vertrieb@remove-this.fly-tech.de

Kontakt